Arthrose? Nein danke!

Diese Seite wurde ehrenamtlich von Beate Oehlmann für die Arthroseselbsthilfe OWL erstellt. Diese ist eine Untergruppe der bundesweit tätigen Arthroseselbsthilfe aus Felsberg.

Impressum
Arthrose-Selbsthilfe
Am Mühlenberg 2
D-34587 Felsberg

Telefon: 0049 (0) 5662 408851
Telefax: 0049 (0) 5662 9390581

E-Mail: fisseler@arthroseselbsthilfe.de

Nicht eingetragen im Vereinsregister
Inhaltlich verantwortlich. Gemäß § 6 MDStV Ingrid Fisseler

Copyright-Information: Alle Texte auf dieser Homepage können frei verwendet werden. Sie unterliegen nicht dem Urheberschutzgesetz.


                Bedingungen zur Nutzung der Homepage:

1.  Die Inhalte halten wir nach besten Kräften auf dem jeweils aktuellen Stand, übernehmen jedoch keine Haftung für die Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Es werden daher keine Zusicherungen abgegeben und keinerlei Gewährleistung und Haftung für die Richtigkeit der bereitgestellten Informationen übernommen.

2. Unsere Website enthält Links zu externen Websites: Die Arthrose-Selbsthilfe betont, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und wir machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage ausgebrachten Links!

3. Die Arthrose-Selbsthilfe behält sich das Recht vor, diese vorliegenden Bedingungen jederzeit zu aktualisieren oder zu ändern. Der Besucher ist an die jeweils gültige und aktuelle Fassung gebunden. Wir empfehlen daher in regelmäßigen Abständen diese Seite aufzurufen.

4. Die auf dieser Homepage genannten Adressen dienen ausschließlich dem Zweck der kostenlosen und ehrenamtlichen Arthrose-Beratung. Wer sie für Werbung und andere Zwecke verwendet, macht sich strafbar.

5.

Aus rechtlichen Gründen beachten Sie bitte folgenden Hinweis:
Grundsätzlich soll bei der aufgeführten Methode nicht der Eindruck erweckt werden, dass dieser ein Heilversprechen zugrunde liegt. Ebenso wenig kann aus den Ausführungen abgeleitet werden, dass Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen werden kann. Die hier vorgestellte Methode entstammt der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, Erkenntnisse, die (noch) nicht zu den allgemein anerkannten Methoden der Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungswerten, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden.