Arthrose? Nein danke!

Nächstes Treffen am Dienstag, 29.11.2016 

Schmerz adé - Arthrose adé

Wenn da mal nicht die Liebscher & Bracht Therapie dahintersteckt!

Für alle Schmerzgeplagten gibt es eine Chance: Die LnB - Therapie. Gut ausgebildete Therapeuten finden die Schmerzpunkte und "löschen" durch gezielten Druck das "Muskelgedächtnis"! Was dahinter steckt erfahren Sie an unserem letzten Treffen in der IKK classic von Heilpraktikerin Regine Holz aus Bad Oeynhausen. Gäste sind an diesem Abend besonders herzlich willkommen!

Bitte den Button Anfahrt beachten - siehe links.

Ort: IHK Classic, Zufahrt über "Am Bahndamm", Herford bis zum November-Termin.


Ab 2017 SUCHEN wir NEUE RÄUMLICHKEITEN! Bitte alles anbieten!

  • Grundsätzliches zur Gruppe:
    Wir treffen uns jeden letzten Dienstag  (außer Dezember) im Monat um 19.30 Uhr, 
    Einlass 
    19:20 
    Uhr


    Wir treffen uns, um unser Wissen zu erweitern.
    Im erfolgreichen Kampf gegen Arthrose ist unser Wissen entscheidend!


    Weiterhin möchten wir

    • Erfahrungen unter Gleichgesinnten austauschen
    • sehen, wo jeder persönlich steht
    • mit anderen gemeinsam aktiv werden
    • Unterstützung und Motivation geben bzw. erhalten
    die persönliche Gesundheit wieder in die eigenen Hände nehmen!

    Voraussetzung zur Teilnahme ist lediglich der Wunsch, ohne Medikamente bzw. Operationen schmerzfrei zu werden und neue Ernährungskonzepte nach der Ganzheitlichen Arthrosetherapie GAT ausprobieren zu wollen!

    Neue GAT-Interessenten sind bei jedem Treffen herzlich willkommen.
    Auch Gäste, die an einem speziellen Vortragsthema interessiert sind, sind willkommen!
    Bitte informieren Sie sich VOR dem Treffen über die Entstehung von Arthrose, indem Sie sich den Film anschauen http://www.youtube.com/watch?v=z8gA-oairRU bzw. ausführlicher im Buch "Arthrose - Der Weg zur Selbstheilung" von E.Fisseler nachlesen.

    Eine Anmeldung zum Treffen ist NICHT erforderlich.


    Gemeinsam können wir SELBST durch die HILFE der GRUPPE den persönlichen (Genesungs-)Weg finden und festigen.

    In den Räumen der IKK haben wir eine Lehrküche zur Verfügung! Das heißt: Wir können alle Rezepte aus dem Kochbuch der GAT-Gruppe bei  Chefkoch.de  zubereiten und neue Lieblingsgerichte kennenlernen. Ab 2017 bitte neue Räume anbieten! Wir sind homeless.....ab Januar..... :-(

    Über die GAT können Sie
    hier nachlesen.

    Was wollen wir - die Arthroseselbsthilfe OWL?

    Wir wollen die Erkenntnis verbreiten, dass Arthrose heilbar sein kann. Es liegt an jedem Teilnehmer selbst, ob er die neuen Erkenntnisse annimmt, umsetzt und anwendet.

    Wie helfen wir uns?

    Fragen Sie nicht nach der Tablette, die Arthrose heilt. Die gibt es nicht. Auch die anderen "üblichen" Maßnahmen, wie Spritzen, Strahlen, Massagen, Akupunktur, Operationen – können Arthrose vielleicht etwas lindern, aber nicht heilen. Heilen kann eine Krankheit nur, wer die Ursache kennt. Das gilt auch für Arthrose.
    Schon 1948 hat Professor Dr. med. Lothar Wendt seine Erkenntnisse der medizinischen Öffentlichkeit bekannt gegeben. Darin geht es im Wesentlichen um die Beseitigung von Ernährungsfehlern. Damit wir uns selbst helfen können, haben wir das Buch "Arthrose – Der Weg zur Selbstheilung" geschrieben, das überall im Buchhandel erhältlich ist. Es enthält neben einer klaren Anleitung auch die notwendigen Erklärungen. Einfach nur lesen, mitmachen und gesund werden.

    Selbsthilfe bedeutet nicht, uns im Kreis von Betroffenen gegenseitig zu bejammern, sondern uns selbst und gegenseitig zu helfen. Nicht tatenlos herumsitzen und auf den unbekannten Helfer hoffen, sondern selbst etwas tun. Die Teilnehmerzahl der Treffen liegt bisher zwischen ca. 25 und ca. 120.

    Sind wir wissenschaftlich?

    Nein, noch nicht, wenn Sie die allgemein üblichen wissenschaftlichen Richtlinien der Medizin betrachten.

    Ja, wenn Sie die Natur und die Erfahrungen, die wir Menschen damit machen, in die  Erkenntnisse mit einbeziehen. Sozusagen evidenzbasiert.

    Was machen wir anders?

    Wir beschäftigen uns nicht mit den Symptomen, also den Schmerzen - und nicht mit den Gelenken. Darin liegt nicht die Ursache für Arthrose, sondern im Stoffwechsel und das ist eine Frage der Ernährung. Beseitigen wir den Ernährungsfehler, können die Schmerzen verschwinden und die Gelenke werden wieder beweglich. Neben der Ernährung wird Schmerz von weiteren Faktoren beeinflusst, die auch bei den Treffen beleuchtet werden.

    Wir können Sie nicht heilen, aber wir sagen Ihnen gern, wie Sie sich selbst heilen können. Es sind unsere eigenen Erfahrungen, die wir an Sie weitergeben.


    Wie sprechen wir über unsere Ernährung?
    Was wollen wir sagen?
    Wie wollen wir es sagen?
    Wie können wir auf Unverständnis unserer Umwelt reagieren?
    Wie erklären wir, worum es uns geht?
    Dieser Abend soll uns unser GAT-Leben erleichtern. Er soll uns helfen durchzuhalten auf dem Weg zur Schmerzfreiheit bzw. helfen unsere Schmerzfreiheit zu erhalten.
    Dazu wenden wir zwei wichtige Kommunikationsmodelle an und hinterfragen, warum andere Menschen so auf uns und unsere Ernährungsform reagieren.